Alpian erhält FINMA-Banklizenz und sichert sich eine Serie-B+-Finanzierung in Höhe von CHF 19 Millionen

Mittwoch, 6. April
Pressemitteilungen

Ursprünglich von REYL Intesa Sanpaolo, der Schweizer Bankengruppe, die sich mehrheitlich im Besitz von Fideuram - Intesa Sanpaolo Private Banking befindet, ins Leben gerufen, sicherte sich Alpian eine dritte Finanzierungsrunde, die vollständig von der Intesa Sanpaolo Gruppe gezeichnet wurde. Sie folgt auf eine Serie A in Höhe von 12,2 Mio. CHF im Jahr 2020 sowie eine Serie B in Höhe von 16,9 Mio. CHF im Jahr 2021 und wird direkt die Einführung der gesamten Dienstleistungspalette von Alpian in der Schweiz, bestehend aus sowohl Private Banking als auch Online-Banking-Dienstleistungen, unterstützen.

Dank der neu erhaltenen FINMA-Lizenz, die nach Erfüllung bestimmter formaler Bedingungen in Kraft tritt, wird Alpian in Kürze seine Alpha-Version für interne Mitarbeitende starten und seine Dienste bis zum dritten Quartal 2022 der Öffentlichkeit anbieten. Durch die Kombination von maschineller und menschlicher Intelligenz wird Alpian Private-Banking-Dienstleistungen und Anlageexpertise für wohlhabende Schweizerinnen und Schweizer anbieten.

Dieses hybride Modell kombiniert eine sichere, hochmoderne Banking-Erfahrung mit der Unterstützung und Beratung durch die qualifizierten Vermögensberater von Alpian und bietet wohlhabenden Kunden Zugang zu einem Service, der normalerweise den Kunden einer traditionellen Privatbank vorbehalten ist.

Zur Ergänzung der Private-Banking-Dienstleistungen hat Alpian alltägliche Bankfunktionen nahtlos in das digitale Kundenerlebnis integriert, darunter ein einfacher und kostengünstiger Devisen- und Überweisungsservice, eine exklusive Metalldebitkarte mit In-App-Kartenkontrolle und eine Chat-Schnittstelle, die es den Kunden ermöglicht, mit den in der Schweiz ansässigen Bankfachleuten von Alpian in den vier unterstützten Sprachen zu kommunizieren.

Schuyler Weiss, CEO von Alpian, kommentiert:

"Seit 2019 arbeiten wir daran, die erste digitale Privatbank der Schweiz aufzubauen. Mit den Finanzmitteln aus der Serie B+ und dem neuen Status als lizenzierte Schweizer Bank ist Alpian gut gerüstet, um sein Angebot zu lancieren und das Vertrauen jedes einzelnen seiner zukünftigen Kunden zu gewinnen."

Pasha Bakhtiar, Partner von REYL Intesa Sanpaolo und Vorstandsvorsitzender von Alpian, fügt hinzu:

"Wir sind stolz darauf, diese beiden Meilensteine auf unserem Weg zur Bereitstellung eines wirklich einzigartigen und massgeschneiderten digitalen Private-Banking-Angebots erreicht zu haben. Die bisherige erfolgreiche Reise ist ein Beleg für die Widerstandsfähigkeit und Dynamik des Alpian-Teams sowie für die Vision von REYL Intesa Sanpaolo bei der Gründung von Alpian."

Luca Bortolan, Leiter Direktbank Fideuram Intesa Sanpaolo Private Banking, fügt hinzu:

"Von Anfang an haben wir Alpian als eine grossartige Gelegenheit gesehen, in die Entwicklung des digitalen Private Banking zu investieren. Alpian wird sowohl einen strategischen als auch einen synergetischen Nutzen bringen und Fideuram ermöglichen, sein proaktives Engagement für die Bedürfnisse seiner aktuellen und zukünftigen Kunden unter Beweis zu stellen und dabei sein Angebot zeitnah an die Präferenzen der Kunden anzupassen."

Über Alpian SA

Alpian ist ein Schweizer Finanztechnologieunternehmen, das von REYL Intesa Sanpaolo gegründet und im Oktober 2019 eingetragen wurde. Alpian hat von der Schweizer Finanzmarktaufsicht (FINMA) im März 2022 eine Bankenlizenz erhalten und wird damit zur ersten digitalen Privatbank der Schweiz.

Über REYL & Cie

REYL & Cie wurde 1973 gegründet und ist eine diversifizierte Bankengruppe mit Niederlassungen in der Schweiz (Genf, Zürich, Lugano), Europa (London, Luxemburg, Malta) und dem Rest der Welt (Singapur, Dubai). Sie verwaltet ein Vermögen von über 25 Milliarden CHF und beschäftigt über 400 Fachleute. Im Jahr 2021 ging sie eine strategische Partnerschaft mit Fideuram - Intesa Sanpaolo Private Banking, einem führenden europäischen Bankunternehmen, ein, in deren Rahmen Fideuram ISP eine Beteiligung von 69 % an REYL & Cie erwarb.

REYL & Cie hat einen innovativen Ansatz für das Bankgeschäft entwickelt und betreut mit den Geschäftsbereichen Wealth Management, Entrepreneur & Family Office Services, Corporate Finance, Asset Services und Asset Management eine Klientel von internationalen Unternehmern und institutionellen Investoren. Sie hat ihre Aktivitäten in den Bereichen Impact Investing durch die Gründung der reinen Impact-Asset-Management-Firmen Asteria und Obviam sowie im Bereich Digital Banking für vermögende Privatkunden durch die Gründung von Alpian weiter diversifiziert. Im Dezember 2021 erwarb REYL & Cie eine Beteiligung von 40% an 1875 Finance, einem in Genf ansässigen Multi-Family-Office und unabhängigen Vermögensverwalter mit einem verwalteten Vermögen für Privatkunden von über CHF 12 Milliarden.

Die REYL & Cie AG ist in der Schweiz als Bank zugelassen und übt ihre Tätigkeit unter der direkten Kontrolle der Schweizer Finanzmarktaufsicht (FINMA) aus. Ihre Tochtergesellschaften werden auch von der FCA im Vereinigten Königreich, der CSSF in Luxemburg, der MFSA in Malta, der MAS in Singapur, der DFSA in Dubai und der SEC in den Vereinigten Staaten reguliert.

Über Fideuram Intesa Sanpaolo Private Banking

Fideuram Intesa Sanpaolo Private Banking mit Hauptsitz in Mailand ist der führende Private-Banking-Anbieter in Italien und eine wichtige Tochtergesellschaft der Intesa Sanpaolo Group, die alle Private-Banking-Aktivitäten der Gruppe kontrolliert. Per 31. Dezember 2021 hatte Fideuram Intesa Sanpaolo Private Banking 4.013 Mitarbeiter, 6.594 Privatbankiers, ein verwaltetes Vermögen von 341,2 Milliarden Euro und Einlagen von über 15,7 Milliarden Euro, die von über 998.000 Kunden anvertraut wurden. Fideuram Intesa Sanpaolo Private Banking besitzt seit Mai 2021 eine Beteiligung von 69% an REYL Intesa Sanpaolo.

Mittwoch, 6. April
Pressemitteilungen

Alpian Series B - Marion Owczarczak-Fogli

Interview with Alpian Managing Director, Marion Owczarczak-Fogli “We are not a bank, a personal wealth manager, or another fintech. We are all of these at once. And more. We wanted to answer a simple question: How can we give more people access to the best private banking and investment services while simultaneously taking care of their daily banking needs?”

Alpian Series B - Gianmarco Bonaita

Interview with Alpian Co-Founder, Gianmarco Bonaita. “It’s a combination of four elements: intuitive and intelligent financial services to manage your daily needs, access to world-class consultants, the ability to create a positive impact, and lastly, the ability to do it all through a single app.”

Alpian Series B - Roman Balzan

Interview with Alpian - Chief Marketing Officer, Roman Balzan “We’ve focussed obsessively on making investing as simple and interesting as possible. Alpian launched the education platform i-vest.ch to inspire and encourage people to deal with topics related to finance, investments and wealth.”

Ähnliche Mitteilungen

Diese Website verwendet Cookies, um Ihr Web-Erlebnis zu verbessern. Wir gehen davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Sollte dies nicht der Fall sein, können Sie die Cookies ganz einfach verweigern.